Ein Zeichen?
Den ganzen Tag Regen. Plötzlich wird das Trommeln der Tropfen lauter, steigert sich zu bedenklichem Prasseln. Ich will wissen, was dahinter steckt, gehe zum Fenster, sehe gerade noch wie ein riesiger Ast vom Baum bricht, in die Tiefe saust. Ein Disaster. Fleischfarben ragt der Aststumpf zwischen grünen Blättern über dunklem Stamm.

Ich stehe einfach da. Nun wieder unspektakulärer windstiller Dauerregen. Alles ist wie vorher, wäre da nicht die frische Wunde. Wind, Frost und Hitze hatten vorgearbeitet. Am Ende reicht schwere Nässe um abbrechen zu lassen, was von innen her morsch war.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog