Septembernacht

Das Amüsierschiff glitzert. Der See hallt im Widerklang der Bässe. Am Ufer letzte Grillfeuer. Lauter scheint das Gläserklingen als im endlosen Hochsommer. Lachen, Juchzen, Grölen, angefeuert vom Abschied. In den Klangpausen Schreie der Wasservögel. Auch sie verfolgen sich noch einmal in der warmen Nacht, pflügen das Oberflächenwasser in die Luft, dass es den Mondschein silbrig fängt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog