Posts

Es werden Posts vom März, 2015 angezeigt.
Verhangener Morgen
Der vorbeiziehende Katamaran schwebt im lichten Grau.
Das Gewicht der Dinge Marianne klagt. Das ganze Haus ist voll. Sie hat nicht mehr die Kraft, dagegen anzugehen. Kaum räumt sie eine Ecke frei, da kommt schon wieder etwas nach. Das bedrückt sie. Sie fühlt sich belastet. Es sei wie ein Gefühl von Verstopfung. Sie weiß nicht wohin mit dem Schrott. Das habe doch alles gar keinen Wert mehr außer einem persönlichem. Und den habe es für sie auch nicht mehr. Für ihren Mann schon. Der sei ein Sammler. Sie selbst erinnert sich nur an die Anstrengung, mit der sie jahrzehntelang Geld verdient haben, um all diese Dinge zu kaufen, die sie nun nicht mehr brauchen. Diesen wunderbaren Mercedes SL zum Beispiel. Nun gut, da waren die Reisen nach Sizilien, in den Orient. Das war schon was. Aber jetzt ist es zehn Jahre her, dass sie den Oldtimer abgemeldet haben. Zehn Jahre, dass er vor sich hin gammelt, neben den aktiven Fahrzeugen, dem großen Wagen ihres Mannes, ihrem kleinen, und dem des Sohnes. Sie blockieren die halbe Straße. Man könnte den Mercedes …